render_2

Masterthesis ‘Kafin’

Kafin/Masterthesis SoSe2012

Ivana Planinc

Prof. Markus Pretnar

Die Kafin feiert die Kaffee-Zeremonie als Mittel zum Genuss von purem -schwarzen- Kaffee.

Kaffee-Zeremonie bedeutet eine immer wiederkehrende Abfolge von Handlungen, deren Ergebnis der perfekte Moment der Muße ist. Dazu braucht es als wichtigstes Element die sog. Karlsbader Kanne.

Innerhalb des Kontextes Mainz Neustadt bleibt die Kafin Stadtraum im Innenraum. Das bedeutet in erster Konsequenz, dass es keine klassischen Sitzmöbel gibt. Als Besucher finde ich mich in einem Raum wieder, der Möglichkeiten eröffnet, die ich aus dem urbanen Kontext bereits kenne: die Treppe als das klassische und gleichzeitig vielseitigste Stadtmöbel. Sie ist starr und dennoch flexibel. Der Ort des sich-Setzens ist also eine Skulptur, die zufällig auch Treppe ist. Genauso wie im Stadt-Alltag kann ich wählen: Stein oder Decke; dazu muss ich nur noch die Ober-Fläche drehen.

Wie möchte ich also meinen Kaffee genießen?